Neues Logo für die Landesbibliothek

LBO strahlt im neuen Glanz

Früher und heute im Vergleich: Das ursprüngliche Logo hatte mit dem Gebäude der Landesbibliothek am Pferdemarkt eine sehr historische Bildmarke. Problematisch bei der Abbildung des Logos wurde es besonders bei kleinen Darstellungen: Die Konturen verschwimmen durch die vielen Details und wirken unsauber.

Im Zuge der Logo-Modernisierung sollte das Gebäude jedoch erkennbar bleiben. Also haben wir eine Normal- und eine Miniversion des Logos gebaut. Die größere Ausführung zeigt alle Originaldetails der Gebäudeansicht. In der kleineren Variante, die die neue Bildmarke für besonders kleine Anwendungen (zum Beispiel Stempel) optimiert, haben wir zur besseren Erkennbarkeit einige Fenster und Geschosse weggekürzt. Von beiden Versionen wurden zudem drei Fassungen mit unterschiedlichen Anordnungen der Bild- und Wortmarke generiert, um der LBO einen möglichst passenden Einsatz je nach Medium zu ermöglichen. In einem kompakten Corporate Design Manual wurden schließlich alle Basics und Vorgaben zur Anwendung von Logos, Schriften und Farben sowie auch einige Musterbeispiele festgehalten.

So können unsere Kund:innen für jede mögliche Anwendung aus einem Pool von Optionen jeweils die perfekte Logoversion wählen und dabei stets innerhalb ihrer unverwechselbaren Corporate Identity bleiben.